Wir nutzen Tracking (insb. Cookies), um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern

Packagingdesigner*in

oder auch Packaging Designer


Packagedesigner gestalten Produktverpackungen unter Berücksichtigung inhaltlicher Aspekte des Marketings, der Werbung oder/und des Corporate Designs und tragen damit wesentlich zum Verkaufserfolg eines Produktes bei. 

Hauptaufgaben:
Gestaltung von Verpackungen einzelner Produkte oder ganzer Produktlinien,
damit Weiterentwicklung des Markenauftritts oder auch Neuentwicklung einer Marke.

Reporting:
Der Packagedesigner berichtet je nach Agenturgröße und -struktur an einen AD, CD, Head of Design, Etatdirektor oder der Geschäftsleitung. 

Ausbildung:
Studium Produktdesign oder Kommunikationsdesign. Die Ausbildung erfolgt an Fachhochschulen, Universitäten oder Kunsthochschulen mit dem Abschluss als Diplomdesigner bzw. Bachelor/Master of Arts.

Persönliche Merkmale:
Räumliches und visuelles Vorstellungsvermögen, Affinität zur Technik, Abstraktionsvermögen, teamorientiert, flexibel.

Aufstiegsmöglichkeiten:
Man startet i.d.R. als Junior Designer und wird bei entsprechender Bewährung befördert. Zuerst zum Middle Designer später zum Senior, Studioleiter, CD oder GF Kreation.