Wir nutzen Tracking (insb. Cookies), um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern

Dockblog - Die Arbeitswelt der Kreativen

  • ©pic by shutterstock/fizkes

    Playlists basteln für den Workflow

    Kopfhörer auf die Ohren und rein in den Arbeitstunnel: Für viele ist Musik ein richtiger Produktivitätsbooster. Mit modernen Kopfhörern, die Umgebungsgeräusche auscanceln, wird die Musikerfahrung sogar noch runder, das Büro plötzlich zum Konzert. Gerade in sehr geschäftigen und lauten Büros kann Musik dabei helfen, die notwendige Konzentration zu finden. Aber auch im Home Office und ganz alleine…

    Read more

    ©pic by shutterstock/fizkes

  • ©pic von Ad Girls Club

    Die Gründerinnen vom Ad Girls Club im Interview

    Wie kamt ihr zur Werbung? Isabel: Eher durch Zufall. Eigentlich war ich schon an einer Journalist*innenschule angemeldet um Sportjournalistin oder Kriegsreporterin zu werden. Dann hab ich gleichzeitig von der Texterschmiede (Hamburg School of Ideas) erfahren und mich spontan umentschieden. Nach einem Jahr an der Texterschmiede, merkte ich, dass mir “nur” schreiben nicht reicht und Konzeption…

    Read more

    ©pic von Ad Girls Club

  • ©pic von Stell-mich-ein

    Für mehr Fairness in Bewerbungsverfahren

    Zählen bei einer Bewerbung nicht die fachlichen Qualifikationen, sondern eher die demografischen Daten? Diese Frage stellen sich viele Bewerber*innen – vor allem im Falle einer Absage. Das Gefühl, nicht gerecht bewertet worden zu sein, belastet die Betroffenen. Beim STELL-MICH-EIN, dem Speed-Recruiting der Kommunikationsbranche, steht die Fairness an erster Stelle. Das Alter, das Geschlecht,…

    Read more

    ©pic von Stell-mich-ein

  • ©pic by shutterstock/fizkes

    Flow – Wie komm ich rein? Wie bleib ich drin? Wann muss ich raus?

    Kreatives Arbeiten und der Begriff Flow sind untrennbar miteinander verbunden. Aber was ist dieser Zustand eigentlich? Wie erreichen wir ihn? Hat er neben den oft beschworenen Vorteilen vielleicht auch Nachteile? Und wenn ja, welche?   Der Flow als intrinsischer Motivator Der Grund, warum viele Kreativschaffende ihren Beruf lieben – wenn sie ihn denn gerade lieben – ist, dass sie beim…

    Read more

    ©pic by shutterstock/fizkes

  • ©pic by shutterstock/CalypsoArt

    Neopronomen: Neue Grammatik der Geschlechter?

    In Signaturen, auf LinkedIn oder in der Instagram-Bio: Überall geben Menschen ihre Pronomen an, damit sie korrekt angesprochen werden, oder genauer gesagt, korrekt über sie gesprochen wird. Der Hinweis auf die eigenen Pronomen verselbstständigt sich und ist nicht mehr nur in aktivistischen Kontexten üblich. Gerade auf Englisch fällt das leichter, denn mit „they/them“ als Pronomen für eine Person…

    Read more

    ©pic by shutterstock/CalypsoArt

  • Page 1 of 162.